OTELO eGEN – DIE ERSTE BESCHÄFTIGUNGSGENOSSENSCHAFT IN ÖSTERREICH

Die KET- Frühlings-Forschungswochen 2017

Die KET- Frühlings-Forschungswochen 2017

Drei Forschungswochen  in Vorchdorf (April), Bad Ischl (Juni) und Rohrbach (Juni) ermöglichten 570 Kindern das spielerische Forschen!

Bei zusätzlichen Aktivitäten wie z. Bsp. im Jugendzentrum Vorchdorf, der Maker Faire, Tec2Move in Wels oder dem 3D Champions Day in Gmunden konnten 2017 bisher nochmals weitere 490 Kindergarten und Schulkinder erreicht werden.

Experimentierstation Wasserkraft – mit Lego eine eigene Maschine dazubauen und über das Wasserrad antreiben lassen.

Hörgeschichten und Bücher

 

 

Strom für das Puppenhaus erzeugen –
die Experimentier-station „Energie“ macht es möglich.

3D-KidBot -Knetmasse Drucker; ganz ohne Strom 3D-Druck erfassen

Erste Erfahrungen mit einem „3D-Druckstift“ sammeln.

 

Die wichtigsten Unterstützer!

Neben den Fördergebern Land Oberösterreich und Wirtschaftskammer Oberösterreich freut sich KET besonders auch über die Unterstützung von Miba und Conrad Electronic!

Die Projektpartnerschaft für 2017

Die Miba ist bereits langjährige Partnerin von KET und Otelo generell und sich der Verantwortung für Bildungsaktivitäten bewusst. Bernhard Reisner, Vice President Human Capital der Miba Group meinte im Pressegespräch in Bad Ischl: „Nur im Miteinander von Bildungseinrichtungen, Politik und Wirtschaft, kann die Herausforderung einer Regionalentwicklung gelingen, die Kinder dabei zu unterstützt, ihre Begabungen und Interessen so früh zu entdecken, dass alle Möglichkeiten der Entwicklung offen bleiben.“

Conrad Electronic Österreich hilft gerne bei der Vermittlung von technischem Wissen und unterstützt Projekte wie KET, die Lust auf die neuen technischen Herausforderungen machen mit passenden elektronischen Produkten. „Insbesondere jungen Menschen wollen wir helfen, auf die Welt der Zukunft gut vorbereitet zu sein“, meinte Thomas Schöfmann, GF von Conrad Electronic Österreich.

Neue Figurentheater-Performance

Rot, Gelb und Blu – eine Einführung ins forschende Spiel mit 2 Figuren und viel Witz 🙂

Die Kinder helfen Rot und Gelb beim Aufräumen.

Theater Babelart (www.babelart.at) und Andra Taglinger haben eine neue Figurentheater-Performance zur Einführung in die KET-Ausstellung entwickelt und auch bereits bei vereinzelten Aufführungen erprobt. Rot und Gelb veranschaulichen die Informationen von Blu dem Techniker, der die Ausstellung mit aufgebaut hat. Er erzählt den Kindern, was es zu entdecken gibt, wie man am besten (bzw. besser nicht) miteinander an den Experimentierstationen arbeiten kann oder was passiert, wenn man vor lauter Eifer übersieht das stille Örtchen aufzusuchen….